Donnerstag, 6. Oktober 2011

Fertige Socken aus selbstgefärbter einfädiger Sockenwolle Nr. 12

So, endlich habe ich diesen Strang zu Socken verstrickt:
Das besondere an dieser Sockenwolle ausser das ich sie selbst gefärbt habe, ist: Sie ist einfädig. Sie stammt vom Wollaltelier Schawin und ich wusste nicht das sie einfädig ist. 
Nicht das ich was gegen einfädige Sockenwolle hätte, ich find sie klasse. Ich hab mir aus den Zauberball von Schoppelwolle Socken gestrickt und ich liebe sie und sie halten ganz normal wie andere Socken auch. 
Doch ich weis ja das viele der Meinung sind, einfädige Sockenwolle wär nur für Tücher geeignet und deswegen musste ich die Socken endlich fertig bekommen, damit ich aus vollstem Herzen sagen kann: "Nee, die halten auch gut !" 
Tja und was soll ich sagen: Ich hab bis jetzt nichts dran zu meckern. Klar bin ich damit noch nicht durch ein Stadtmaraton gelaufen, doch bis jetzt kann ich sagen: Kuschelig und haltbar.
Und damit bin ich Sehr zufrieden.
Und damit wiederrum kann ich leichten Herzens ans färben gehen, es macht doch viel mehr spaß dieses zu tun, wenn man weis das es auch funzt mit den tragen....

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Wow..klasse diese Färbung,ganz tolle Socken und kuschelig sehen sie aus!
LG Sonja

goingweird hat gesagt…

Das hast Du selbst so gefärbt? Unglaublich. Das sieht wirklich SUPER aus, Kompliment!!!
Grüße
Nike