Sonntag, 30. Januar 2011

Und wieder ein Gemeinschaftsprojekt beendet....

Irgentwann letztes Jahr (glaub ich jedenfalls das es letztes Jahr war) war ich in der Wollfabrik und habe dort mal ein kg vom Sonderposten mit genommen. Was ich damit vorhatte, ich weis es nicht mehr.
Doch als ich es zu Hause hatte, beschloss ich, das es eine Decke werden sollte für die Couch. Mein Mann meckerte schon die ganze Zeit über eine Kunterbunte Patchdecke, die ich vor ein paar Jahren bei Ebay gekauft hatte. Ich mochte sie, nur wärmte sie nicht so gut wie ich es gern gehabt hätte.
Wo man also mal wieder sieht, das Plastik einfach nicht die gleiche Funktion von Wolle übernehmen kann.
Na ja, also beschloss ich diese Wolle die sehr kleingefilzelt war, zu verspinnen, zu färben und zu einer Decke zu verstricken.
Mein Mann meinte, er hätte sie gern in einen schwarzblauton "der etwas heller " sein sollte.Smilie by GreenSmilies.com
Ich hab es dann so gelöst, das ich die versponne Wolle von 1 kg in eine Farblösung von Heitman Marine geworfen habe, die, um eine Satte Farbe zu bekommen, nur mit 600g Farbgut beladen sein durfte.

Nur...
...ich hatte mich verrechnet, ich hatte wirklich gedacht, es würde 1 kg Wolle für die Decke reichen. Doch es stellte sich heraus, das ich noch 2 weitere kg´s spinnen und nach gleiche Methode färben musste.
Dadurch kam es natürlich zu verschieden farbigen/changierenden Farbpratien die aber von uns so gewollt waren.


So: Wolle war da, jetzt musste sie verstrickt werden. Diese Arbeit konnte ich Glücklicher weise meinem Mann überlassen. Der hat da mehr Ausdauer als ich wie er es ja schon beim Dielenteppich bewiesen hatte.
Auch diesmal endschied er sich ca. 20 mal 20 cm große Quadrate zu stricken. Doch diesmal häkelte er sie zusammen so da auf einer Seite eine erhobene Struktur endstanden ist. Na ja, fast auf einer Seite, denn zwischenzeitlich scheint er den Überblick verloren zu haben und ein paar der erhobenen Nähte sind auf der verkehrten Seite. *seufs*
Na ja so was nennt man dann wohl "künstlerische Freiheit* oder so...
Nach einigen Abenden des Fäden vernähens (das auch Mann übernommen hat) ist jetzt unsere Decke fertig und sie ist soooooooooooooooooooooooooooooooooooooo schön ! Und sooooooooooooooooooooooo warm !
Und überhaupt, die Decke wird uns lange Dienste leisten !
Leider kann ich sie nicht vollständig ausbreiten, denn sie ist wirklich nicht klein geraten. Mann kann locker zu zweit drunter liegen.....

Kommentare:

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Jetzt musste ich doch 2x lesen..dein Mann hat diese tolle Decke gestrickt..Boah..ein riesen Kompliment von mir..wow..
LG Sonja

Christine hat gesagt…

Die ist super! So viel Arbreit und die hat sich wirklich gelohnt. Jetzt wünsch ich euch viele gemütliche stunden unter der Decke.
Liebe Grüße von Christine